Talents Day 2019 - Tolle Eindrücke, begeisterte Kinder!

 "Wir suchen die Paralympic Stars von morgen" - unter diesem Motto lud das Österreichische Paralympische Comittee am 14.06.2019 zu den Talent Days in die Südstadt ein. Eröffnet wurde diese Veranstaltung von der ehemaligen Politikerin Maria Rauch-Kallat sowie der ehemaligen Stabhochspringerin Kira Grünberg, die seit einem Trainingsunfall 2015 querschnittsgelähmt ist und nun als Botschafterin für den Behindertensport agiert. Insgesamt nahmen sechs Schülerinnen und Schüler unserer Schule in Begleitung von Stefanie Ramharter, Christoph Troll und Tobias Heigl dran teil und erprobten sich in verschiedenen Paralympischen Sportarten.

Talents Day 2019 - Hier geht´s zum VIDEO!

Lernen von Weltmeistern, Olympiasiegern & Co.

Die Kinder hatten dabei nicht nur großen Spaß, sondern hatten auch die Ehre zahlreiche heimische Olympiamedaillengewinner und Weltmeister zu treffen, kennenzulernen und mit ihnen zu üben. Neben einer Runde Rollstuhlbasketball mit dem Nationalteam, gab es u.a. Tischtennis mit unserem Sekretär Andi Vevera und Krisztian Gardos, Badminton mit der mehrfachen Madaillengewinnerin Henriett Koósz sowie interessante Gespräche mit Österreichs Nummer 1 im Rollstuhltennis, Nico Langmann und Österreichs erfolgreichstem Para-Snowboarder, Patrick Mayrhofer.

Interview mit Ö3

Zwei Kinder unserer Schule kamen zudem in den Genuss, ein Interview fürs Radio geben zu dürfen, das später dann auch ausgestrahlt wurde. Die Fragen stellte kein Geringerer als Philipp Hansa von Ö3.


Ein nicht alltägliches Gruppenfoto mit Philipp Hansa von Ö3 (Vierter von rechts), Nico Langmann (rechts) und Patrick Mayrhofer (Dritter von rechts).

Zu Gast bei Grün-Weiß!

Nach dem erfolgreichen Abschneiden bei den Paraschoolgames 2019, bei denen man beim Fußballturnier der 7.-9. Schulstufen den ersten Platz belegte, wurden unsere Kicker am 11.6.2019 zu einem Training auf das Trainingsgelände des SK Rapid Wien beim Happel-Stadion eingeladen. Auf Einladung des Special Needs Teams des österreichischen Rekordmeisters ließ man gemeisam eineinhalb Stunden die Kugel laufen und es wurden so einige fußballerische Schmankerl gezeigt. Unsere Schüler hatten sichtlich Spaß dabei und werden sich sicherlich noch lange an dieses Erlebnis erinnern.