SCHILF-Veranstaltung im Lengbachhof

Am vergangenen Wochenende fand in Altlengbach eine schulinterne Fortbildung zum Thema "Schulentwicklung" statt. Am Freitag und Samstag fanden sich die Lehrerinnen und Lehrer sowie ein Teil der Hortpädagoginnen unserer Schule im Lengbachhof (www.lengbachhof.at) ein.

Unter der Leitung von Frau Direktor Gerda Rockenbauer, BEd. durften Frau Susanna Patschka, ehemals Direktorin der Lernwerkstatt Donaustadt, und Frau Mag.Dipl.-Päd.Prof. Claudia Ovrutcki von der PH Wien als Vortragende begrüßt werden.

Das Seminar hatte zum Ziel, die Kompetenzen und Ressourcen im Haus besser kennen und nutzen zu lernen. Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben!

(14.10.2019)

 

Spiel & Spaß beim Herbstfest!

Im Rahmen des Bildungsgrätzel Ebner Inklusiv Eschenbach luden die Hans Radl-Schule I und die Hans Radl-Schule II zum Herbstfest. Bei herrlichem Herbstwetter durfte man zahlreiche andere Schulen und Kindergärten begrüßen.

Rund 300 Kinder erlebten einen unterhaltsamen und aufregenden Vormittag und hatten die Möglichkeit, bei 14 Stationen die verschiedensten Aktivitäten zu erproben. So konnten sie u.a. ihre Geschicklichkeit beim Torwandschießen, bei der Slackline, beim Rollstuhlparcour oder beim Darts unter Beweis stellen. Für die kreativen Köpfe gab es ebenfalls abwechslungsreiche Angebote wie beispielsweise eine Fotostation oder eine Station zum Buttons basteln. Als Stärkung gab es für die Kinder frische Äpfel und Müsliriegel.

Herzlichen Dank an unsere Gäste, die zum Gelingen dieses schönen Festes beigetragen haben!

Hier geht´s zu den FOTOS!                                                                                                         (4.10.2019)

 

100 Jahre Wahlrecht

Am 29.9.2019 schritten die Österreicherinnen und Österreicher zu den Urnen und wählten einen neuen Nationalrat.

Manch einer möge jetzt behaupten, dass es mühsam war, schon wieder wählen gehen zu müssen. Doch genau das Gegenteil sollte der Fall sein! Wir haben das Glück in einem Land zu leben, in dem die Bürger und Bürgerinnen mitbestimmen dürfen und ein Wahlrecht besitzen. Das ist ein kostbares Gut und nicht selbstverständlich!

Umso wichtiger sehen wir es als Schule, dass auch unsere Schülerinnen und Schüler zu einer politischen Partizipation herangeführt werden. Unter der Leitung von Daniela Schmidt-Angerer und Irene König erfolgte in den letzten Wochen ein klassenübergreifendes Wahlprojekt, in dem die Kinder den Grundaufbau unserer Demokratie und die verschiedenen Parteien kennenlernten.

In Zeiten von „Fridays for Future“ und Co. erachten wir es von noch besonderer Wichtigkeit, junge Menschen – in dem Fall unsere Schülerinnen und Schüler – zu kritischen und mündigen Bürgern und Bürgerinnen zu erziehen. Was eine Verfassung, die 3 Gewalten oder die Aufgabe des Bundespräsidenten sind, waren nur einige von vielen anderen wichtigen Themen, über die gesprochen wurde. Klar im Mittelpunkt des Projekts stand aber das Frauenwahlrecht, das genau vor 100 Jahren in Österreich eingeführt wurde.

Neben zahlreichen theoretischen Inhalten, standen auch praktische auf dem Programm. So wurde eine eigens inszenierte, schulinterne Wahl durchgeführt, bei der die Schülerinnen und Schüler selbst zur Wahlurne schritten bzw. als Wahlkommission fungierten. Ganz unter dem Motto „Learning by Doing“ sollten die Schülerinnen und Schüler den Ablauf einer Wahl kennenlernen und erfahren, wie es sich anfühlt ein Stimmrecht zu haben. Die Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen und der PTS-Klasse waren auch an der Stimmauszählung beteiligt. Nach der Auswertung im Fach Mathematik wurde ein Prozentkreis erstellt, um den internen Wahlausgang für alle Schülerinnen und Schüler per Aushang bildlich zu veranschaulichen.

(Bericht vom 30.9.2019)

An apple a day...

 

Vom Apfelbaum sind während des Sommers viele Äpfel heruntergefallen, welche die 1.Klassen im Rahmen einer Gartenverschönerungsaktion gemeinsam aufsammelten und entsorgten.

 

Talents Day 2019 - Tolle Eindrücke, begeisterte Kinder!

 "Wir suchen die Paralympic Stars von morgen" - unter diesem Motto lud das Österreichische Paralympische Comittee am 14.06.2019 zu den Talent Days in die Südstadt ein. Eröffnet wurde diese Veranstaltung von der ehemaligen Politikerin Maria Rauch-Kallat sowie der ehemaligen Stabhochspringerin Kira Grünberg, die seit einem Trainingsunfall 2015 querschnittsgelähmt ist und nun als Botschafterin für den Behindertensport agiert. Insgesamt nahmen sechs Schülerinnen und Schüler unserer Schule in Begleitung von Stefanie Ramharter, Christoph Troll und Tobias Heigl dran teil und erprobten sich in verschiedenen Paralympischen Sportarten.

Talents Day 2019 - Hier geht´s zum VIDEO!

Lernen von Weltmeistern, Olympiasiegern & Co.

Die Kinder hatten dabei nicht nur großen Spaß, sondern hatten auch die Ehre zahlreiche heimische Olympiamedaillengewinner und Weltmeister zu treffen, kennenzulernen und mit ihnen zu üben. Neben einer Runde Rollstuhlbasketball mit dem Nationalteam, gab es u.a. Tischtennis mit unserem Sekretär Andi Vevera und Krisztian Gardos, Badminton mit der mehrfachen Madaillengewinnerin Henriett Koósz sowie interessante Gespräche mit Österreichs Nummer 1 im Rollstuhltennis, Nico Langmann und Österreichs erfolgreichstem Para-Snowboarder, Patrick Mayrhofer.

Interview mit Ö3

Zwei Kinder unserer Schule kamen zudem in den Genuss, ein Interview fürs Radio geben zu dürfen, das später dann auch ausgestrahlt wurde. Die Fragen stellte kein Geringerer als Philipp Hansa von Ö3.


Zu Gast bei Grün-Weiß!

Nach dem erfolgreichen Abschneiden bei den Paraschoolgames 2019, bei denen man beim Fußballturnier der 7.-9. Schulstufen den ersten Platz belegte, wurden unsere Kicker am 11.6.2019 zu einem Training auf das Trainingsgelände des SK Rapid Wien beim Happel-Stadion eingeladen. Auf Einladung des Special Needs Teams des österreichischen Rekordmeisters ließ man gemeisam eineinhalb Stunden die Kugel laufen und es wurden so einige fußballerische Schmankerl gezeigt. Unsere Schüler hatten sichtlich Spaß dabei und werden sich sicherlich noch lange an dieses Erlebnis erinnern.